Montag, 16. Januar 2017

Danke für dein Lächeln

Hallo meine Lieben,

hier bin ich wieder... fast kommt es mir vor als käme ich ins Leben zurück. Mag sich blöd anhören, aber nachdem ich kurz zusammen gefasst habe, wirst du mich verstehen warum.

Manchmal macht man im Leben eine Zeit durch, die man eigentlich nie erleben möchte. Eine Art Prüfung...
So eine Zeit habe ich momentan auch gerade. Es war die letzten Tage sehr ruhig hier und auch heute habe ich lange überlegt ob es überhaupt hierher gehört denn eigentlich möchte ich einen kreativen Blog gestalten und nicht so sehr ins persönliche Detail gehen. Aber...ich denke das Leben besteht nun mal aus solchen Dingen und man muss sie respektieren und damit umgehen. 
Mein Mann hatte einen Herzstillstand erlitten und liegt nun seit beinahe zwei Wochen auf der Intensivstation einer Klinik. Es ist eine harte Zeit für die ganze Familie und unserem großen Bekanntenkreis und noch längst nicht überstanden. Mit jedem Tag wird es nun aber besser und heute war ein ganz besonderer Tag für mich und den möchte ich gerne teilen weil es mir so viel bedeutet.

Mein Mann ist ein ganz besonderer Mensch...ein richtiger Kämpfer...der auch dermaßen Fluchen kann wie er heute  bewiesen hat. Sein erster Satz lautete folgend: "Sakrament noch mol..." Da hat er sich  über irgendwas dermaßen aufgeregt,  vielleicht weil er so rum liegen muss, obwohl er so viel daheim  zu tun hätte.
Die Pflegerin schaute mich an - ich schaute die Pflegerin an und wir mussten beide so lachen.  Herrlich! Das war der Beweis für vieles...denn man weiß ja nicht was  alles fehlt...aber bei  ihm ist  es  auf jeden Fall noch da. Gott sei Dank! Fluchen geht also noch ;-)
Und als hätte ich es irgendwie geahnt, hatte ich eine Dankeskarte und eine Torte für die Station mitgebracht, über die sie sich alle sehr  gefreut haben. 



Dieser schöne Danke Stempel stammt aus dem neuen Stempelset Li(e)belleien und passte perfekt für das Pflegeteam in der Klinik. Falls dies hier jemand aus demselbigen lesen sollte, möchte ich hier noch mal tausend Dank sagen - ihr seid klasse!
(Für die weniger schönen Bilder entschuldige ich mich. Musste schnell gehen!)

Geniest jeden  Tag mit euren Lieben.... mehr muss ich glaube ich nicht sagen! Ihr wisst Bescheid ;-)

Danke für euer Interesse, habt einen schönen Tag und passt bitte gut auf euch auf!

Liebe Wünsche, Eure Ilona


Dienstag, 3. Januar 2017

Frühjahr/Sommerkatalog2017

 20161007_OCC17-Cover_de-DE





Juhu, endlich ist er da!

Der neue Frühjahr / Sommerkatalog 2017!!! Ab sofort kann daraus bestellt werden....für Schnappatmung und Schwindelgefühle wird keine Haftung übernommen! Wenn du aber Hilfe benötigst, helfe ich natürlich gerne ;^-)

Zeitgleich startet wie jedes Jahr, die Sale A Bration: heißt: pro 60 Euro Bestellung (egal ob aus dem Hauptkatalog oder dem Frühjahr /Sommerkatalog) darfst du dir ein Geschenk aus dem Sale A Bration Prospekt aussuchen. Das  ist dieses Jahr besonders toll weil die Geschenke auf die Produkte aus dem neuen Katalog abgestimmt sind - genial♥!

Du hast noch keinen persönlichen Katalog? Dann hab ich einen Vorschlag für dich: entweder rechts auf das ´Bild klicken und anschauen, oder mich kontaktieren damit ich dir einen mit der Post schicken kann.

Viel Spaß beim durchschauen und liebe Grüße schickt dir,
Deine Ilona

Montag, 2. Januar 2017

Ein gutes Neues Jahr

mit all den Wünschen, die man sich für das kommende wünscht, möchte ich dich willkommen  heißen.

Ich hoffe du bist mit deiner Familie gut rüber gekommen und hast gut gefeiert.

Wir (also ich mit meinem Mann und einem halben Kind(!), die eine Hälfte vom Kind war bereits schon um acht Uhr gedanklich beim böllern, die andere Hälfte spielte mit seinem Kumpel im Kinderzimmer) hatten es uns dieses Jahr sehr ruhig gemacht. Mit selbstgemachter Pizza, so gar nicht der Silvesterstandard, aber seeeehr lecker und heißen Himbeeren gingen wir um halb zwölf zu unserem Dorftreffpunkt auf der Höhe und machten ein schönes, uriges Lagerfeuer.  Ha, das war allen recht! Es war eisig kalt und neblig dazu. Raketen schauen war dieses Jahr definitiv nicht angesagt!! Schade, aber trotzdem war es richtig nett und heimelig. Unser Dorfleben! 🎇😊

Hast du dir auch irgendwelche Vorsätze für´s neue Jahr vorgenommen?
Ich halte mich ja damit zurück. So bin ich nicht von mir  selbst enttäuscht, falls es doch nicht so klappt.

Nun gut! Ich habe für Silvester einen Auftrag erfüllt, den ich dir gerne zeigen möchte.  Vielleicht eine Idee für dein nächstes Silvester?

Gewünscht waren über 70 Sternenregen (für jeden Gast eins am Platz) und über 35 Menükarten die recht neutral sein sollten. Mein Vorschlag mit Sternen, Gold und wenig Schwarz wurden von Frau Meier, vom Landhotel Salmen in Ringelbach, gerne angenommen und zum Schluss sehr gut auf den Tischen interpretiert.




Da bekommt man direkt Lust sich hin zu setzen und mit zu feiern. Ich bin mir ziemlich sicher dass es den Gästen sehr gut geschmeckt hat und nichts übrig geblieben ist.

Meine Weihnachtskarten die meine Liebsten bekommen haben, waren mit einem süßen Elch bestückt, der auf einem "Paket" wacht:


Ich hoffe er brachte ein wenig Wärme in deren Haus....

In diesem Sinne wünsche ich warme Stuben und warme Stiefel, falls du raus ins kalte musst.

Herzliche Grüße,
Deine Ilona

Freitag, 23. Dezember 2016

Wenn es Sternschnuppen regnet



und Wünsche vom Himmel fallen,
wenn kalte Nächte von warmen Lichtern erhellt werden,
wenn Erwachsene sich wieder wie kleine Kinder fühlen
und Hektik und Stress von Liebe und Vorfreude überdeckt werden,
dann ist es höchste Zeit zu sagen:

Frohe Weihnachten!

 Wünsche ich Euch von Herzen.
Euere Ilona


Text: Grafik Werkstatt

Sonntag, 18. Dezember 2016

Ja ist denn schon Weihnachten?

Ich habe schon mein erstes Weihnachtsgeschenk bekommen und ich habe mich soooo darüber gefreut! 😍
Ganz besonders gefreut deswegen, weil ich die Absenderin eigentlich gar nicht kenne. Sie wollte gerne die Weihnachtsgeschichte haben, die ich in der "Schneekugel"-15Minuten-Weihnachten-Domcup verarbeitet habe. Selbstverständlich ist man bereit zu helfen 😉
Ganz, ganz lieben Dank liebe Katja, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut.

Und jetzt auf zum Endspurt Weihnachtsvorbereitungen....Morgen gibt es erst mal noch eine Eine Stunde- Glas Sekt in der Küche-Weihnachtsfeier mit meinen lieben Walking-Mädels aus dem Dorf.

Ich wünsche dir eine schöne Woche,
Ilona

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Mann o Mann, was für eine Woche!

Da sprechen alle von der "ruhigen Vorweihnachtszeit" (ich auch, als Gruß in einer meiner letzten Mail an ...) aber wo bitte soll die nur  ruhig sein?
Mal ganz davon abgesehen dass unser blauer Telefonanbieter kurzerhand ganz eigenmächtig beschließt unser bestehendes Schneckeninternet schneller zu machen, dieses dann, anhand eines neuen Routers, endlich auch funktioniert, aber wir dafür nicht mehr telefonieren können, machte mich tierisch rasend." Schöne neue Technik", sagte ich noch zu einem meiner schlauen Jungs," früher hatte das Telefon noch ein Kabel an dem einen Ende und man konnte noch irgendwen fragen warum es denn nicht ging", heute hängt man eine Ewigkeit in der Warteschleife und der nette Techniker am anderen Ende weiß auch (fast) kein Rat. Ich habe ungelogen mindestens einen Arbeitstag in der Warteschleife gehangen!!! Hallo? Volkswirtschaftlicher Schaden? Nervlicher Schaden? Egal- der Schaden den sich dieser blaue Telefonanbieter selbst zuzuschreiben hat, ist wahrscheinlich groß genug. Ich wechsle auf jeden Fall so oder so zur Konkurrenz und hoffe mal dass es dort dann besser funktioniert. Vielleicht auch ein bisschen besserer Service? Oder ist das zu viel verlangt? Ich meine die Menschen die da in den Hotlines arbeiten können ja nicht wirklich viel dafür. Aber kann das denen da oben mal jemand sagen? Ich hab´s getan! Ich habe mich schriftlich beschwert. Wird wahrscheinlich eh nichts bringen, aber wenn man sich das mal vorstellt dass in dieser Abteilung - Technisches Problem - für ganz Deutschland gerade mal 8 Mitarbeiter arbeiten, dann grenzt das schon an Wahnsinn, oder? Da muss man sich dann nicht wundern dass man ständig aus der Warteschleife geschmissen wird. 
Lange Rede - kurzer Sinn: wir können wieder telefonieren! Schaden behoben und wenigstens das läuft wieder. Lag dann doch am Router. Wir haben ihn zwei mal, drei mal ausgeschaltet und wieder neu installiert und das war´s dann auch. Zum Glück, denn selbst der nette Mann am anderen Ende raufte sich nach einer viertel Stunde die Haare. Danke guter Mann!

Weihnachten rückt auch immer näher und ich habe noch immer nicht alle Geschenke beisammen. Aber!: ich habe eine Männer-Karte für dich die ich gerne zeigen möchte, und ich hoffe dass sie auch dem Empfänger gefällt. Ich habe endlich mal den Motorrad-Stempel ausgepackt der schon so lange im Regal steht...

Ist doch ganz passabel geworden wie ich finde.

Jetzt wünsche ich dir aber trotzdem eine ruhige Zeit bis Weihnachten. Pass auf dich auf...

Ilona


Samstag, 10. Dezember 2016

Hallo meine Lieben,

da ich seit zwei Tagen nicht telfonisch auf dem Festnetz zu erreichen bin und ich nicht weiß wie lange das noch dauert, will ich hier mal eben meine Mobilnummer bekannt geben. Falls mich irgendjemand anrufen möchte kann er das natürlich gerne auf dem Handy machen...0151 287 453 60

Sonnige Grüße zum dritten Advent an alle 😘😘🎄🎄🎄

Ilona